Aktuelle Infos - Coronavirus

+ + + Unsere Sportschule ist geöffnet, am 16.08.2021 eröffnen wir unsere Sportschule in Letmathe + + + Unsere E-Learning Videos stehen weiterhin für Dich zum Lernen bereit + + + Kontaktiere uns für Deine Probestunde + + +

Wir nehmen Corona sehr ernst. Dank unseres umfangreichen Kontakt- und Hygienekonzepts und unserer verantwortungsbewussten Mitglieder gab es in unserer Sportschule bisher keine Ansteckung mit dem Corona-Virus.
Konzept der Sportschule Kimpfel zum Schutz gegen eine Coronainfektion

Stand: 28.05.2021 (Änderungen in kursiv)

Liebe Mitglieder,

die Corona Pandemie zwingt uns alle schon seit Beginn des Jahres 2020 unsere gewohnten und geliebten Freiheiten und Abläufe ständig anzupassen und zu verändern. Aufgrund der steigenden Impfquote ist jedoch ein Ende der Pandemie in Sicht. In den nächsten Tagen und Wochen werden wir auch in der Sportschule weitere Öffnungsschritte vollziehen können. Die vorliegenden Maßnahmen und Reglungen geben einen guten Überblick was, bei welchen Inzidenzstufen bei uns im Outdoor und Indoor Unterricht möglich ist.

Unser Konzept liegt der aktuellen Coronaschutzverordnung – (CoronaSchVO) der Landesregierung NRW, sowie dem am 22. April 2021 geänderten Infektionsschutzgesetz zugrunde, die Sport im Freien während der Corona-Pandemie ermöglichen und ist mit den zuständigen Behörden abgestimmt.

 

Inhaltsverzeichnis

 

1. Outdoor Unterricht

    1.1. Location

    1.2. Zugangsbeschränkung / Unterrichtsbuchung

    1.3. Unterrichtsplan

    1.4. Kontakt- und Hygienemaßnahmen

          1.4.1. Inzidenz im MK unter 10 (Inzidenzstufe 0)

          1.4.2. Inzidenz im MK unter 35 (Inzidenzstufe 1)

          1.4.3. Inzidenz im MK unter 50 - 35 (Inzidenzstufe 2)

          1.4.4. Inzidenz im MK zwischen 100 - 50 (Inzidenzstufe 3)

          1.4.5. Inzidenz im MK über 100 (Inzidenzstufe 4)

    1.5. Kleidung

2. Unterricht in der Sportschule Kimpfel (ab einer Inzidenz unter 50)

    2.1. Zugangsbeschränkung

          2.1.1. Teilnahmebegrenzung

          2.1.2. Unterrichtsbuchung

          2.1.3. Eintritt in die Sportschule Kimpfel

    2.2. Kontakt & Hygienemaßnahmen

          2.2.1. Umkleidekabinen

          2.2.2. Aerosolbildung: Wir Lüften regelmäßig!

          2.2.3. Café, Heißgetränke & Wasserspender

          2.2.4. Reinigungsplan

 

1. Outdoor Unterricht

 

1.1. Location

Der Unterricht findet am oberen Parkdeck des Hotel VIERJAHRESZEITEN am Seilersee statt. Bei gutem Wetter haben wir die Möglichkeit das offene obere Parkdeck zu nutzen, bei Regen besteht die Möglichkeit eine Etage tiefer überdacht zu üben. Beide Parkdecks sind befestigt, beleuchtet und werden vom Hotel exklusiv für uns frei gehalten. Autos werden daher nicht zu unseren Unterrichtszeiten dort parken und sich auch nicht bewegen. Für die Anfahrt ist es möglich auf das benachbarte offene Parkdeck zu fahren. Hier werden die Kinder direkt von zwei Lehrern unserer Sportschule empfangen.

Parken: Mittlerweile lässt das Hotel die Parkschranken auf der Ebene unseres Outdoorunterrichts geöffnet, so dass Eltern hier kostenfrei parken können. Sollten die Schranken nicht offen stehen ist kostenpflichtig zu parken (1€ Stunde - einzulösen am Hotel) oder innerhalb von 20 Minuten das Parkdeck wieder kostenfrei zu verlassen.

 

1.2 Zugangsbeschränkung / Unterrichtsbuchung

Aufgrund der Teilnahmeeinschränkungen ist es notwendig, den Unterricht zu buchen. Zur Unterrichtsbuchung gelangt Ihr über unsere Homepage. Hier bucht Ihr unter dem Punkt „Seminare“ (oben rechts) den Unterricht für die Woche (Link: https://www.sportschule-kimpfel.de/seminare/). Sollte die Teilnehmeranzahl für den Unterricht bereits erreicht sein, führt die Buchung ruhig trotzdem aus. Ihr kommt dann auf eine Warteliste und werdet von uns informiert, wenn einer absagt. Die Buchungsfunktion für die kommende Woche stellen wir immer Freitags online.

Solltet Ihr einen Platz gebucht haben, dann aber nicht teilnehmen können, sagt bitte unbedingt und frühstmöglich ab (telefonisch oder per E-Mail). Die Plätze sind zur Zeit sehr begehrt und durch Eure Absage können wir jemanden von der Warteliste die Teilnahme ermöglichen.

Vor Betreten des „Sportparkdecks“ checkt Euch ein Mitarbeiter unserer Sportschule ein und prüft ob Ihr zum Unterricht eingebucht seid.

 

1.3. Unterrichtsplan

Mittlerweile haben wir den Outdoor Unterrichtsplan dem Regelplan unserer Sportschule weitestgehend angepasst, so dass wir Unterricht von Montag bis Freitag in der Zeit von 15:45 Uhr bis 18 Uhr / 19:15 / 21 Uhr anbieten. Den Unterrichtsplan entnehmt bitte unserer Seminarbuchung: 

https://www.sportschule-kimpfel.de/seminare/

 

1.4. Kontakt- und Hygienemaßnahmen

Für die Teilnahme am Outdoor Unterricht sind folgende Coronaschutzmaßnahmen einzuhalten:

  • Unterrichtsteilnehmer und Lehrer / Coaches, desinfizieren sich vor dem Unterricht die Hände. Desinfektionsmittel stellen wir zur Verfügung. Sollten Teilnehmer Ihre eigenen Desinfektionsmittel nutzen wollen, ist dies selbstverständlich möglich.
  • Zwischen unseren verschiedenen Unterrichtsgruppen oder zu anderen Einzelpersonen gilt ein Mindestabstand von 5 Metern. Die von der Sportschule abgetrennten / markierten Bereiche sind entsprechend einzuhalten
  • Unterrichtsmaterialien, die durch die Teilnehmer kontaminiert (angefasst oder angeatmet) werden, werden durch die Sportschule Kimpfel vor jedem Gebrauch gründlichst desinfiziert.
  • Unsere Mitarbeitenden werden 1 - 2 Mal / Woche (je nach Einsatz) getestet.
  • Eltern, die Ihre Kinder bringen und abholen, haben die Möglichkeit auf dem Parkdeck zu warten. Unserer Überdachter Zuschauerbereich für Eltern oder Angehörige kann unter einer stabilen Inzidenz im MK von 50 ohne Negativnachweis genutzt werden. Über einer Inzidenz von 50 ist die Nutzung des Außenzuschauerbereichs leider nur mit einem Negativtestnachweis (nicht älter als 48 Stunden) zugelassen. Auch im Zuschauerbereich ist der Mindestabstand von 5 Metern zu der Unterrichtsgruppe einzuhalten (bitte beachten Sie hierzu die Markierungen). Des Weiteren  sind im Zuschauerbereich, sowie bei dem Verbleib auf dem Parkplatz, die gängigen Mindestabstände zu anderen Eltern / Haushalten einzuhalten. Eine Maskenpflicht für die Zuschauer besteht, soweit die geforderten Mindestabstände eingehalten werden nicht. Für den Fall das diese Unterschritten werden sollten Zuschauer mindestens eine Stoffmaske bei sich tragen.
  • Für die Nutzung der Toiletten im Hotel sollten Atemschutzmasken (FFP2 oder ähnlicher Standart) bereitgehalten werden. des Weiteren sind im Hotel die dortigen Kontakt- und Hygieneregeln zu beachten und einzuhalten.

Wenn Ihr Anzeichen wie Fieber, trockenen Husten, Geschmacks- oder Geruchslosigkeit bemerkt, positiv auf Corona getestet wurdet oder Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hattet, bleibt bitte zuhause. Wir dürfen Euch dann keinen Eintritt gewähren.

Für die Teilnahme an unseren Unterrichten und deren Durchführung gelten, nach der aktuellen Coronaschutzverordnung NRW, je nach Inzidenzstufe andere Regeln die wir und die Teilnehmer beachten müssen und im folgenden Aufgeführt sind.

 

1.4.1. Inzidenz im MK unter 10 (Inzidenzstufe 0)

Outdoor Unterricht ist ohne Beschränkungen möglich. Für die Zuschauer bestehen weiterhin Abstandsreglungen. Wo Abstandsreglungen nicht eingehalten werden können, besteht eine Maskenpflicht. Der Negativtestnachweis entfällt. Unser Outdoor Angebot findet in dieser Inzidenzstufe nur gelegentlich statt, da der Unterricht wieder in unseren Räumen möglich ist.

 

​​​​​​​1.4.2. Inzidenz im MK 35 - 10 (Inzidenzstufe 1)

Junge Menschen bis einschließlich 18 Jahren dürfen, nach dem Check In (einfache Rückverfolgbarkeit), in unseren Unterrichtsgruppen Kontaktsport ohne jegliche Einschränkung und Anforderungen ausüben.

Auch unsere Erwachsene Mitglieder ab 19 Jahren dürfen, nach dem Check In (einfache Rückverfolgbarkeit), wieder Kontaktsport betreiben. Für die Teilnahme benötigen wir hier jedoch einen gültigen Negativtestnachweis (nicht älter als 48 Stunden).

 

​​​​​​​1.4.3. Inzidenz im MK unter 50 - 35 (Inzidenzstufe 2)

Junge Menschen bis einschließlich 18 Jahren dürfen, nach dem Check In (einfache Rückverfolgbarkeit), in unseren Unterrichtsgruppen Kontaktsport ohne jegliche Einschränkung und Anforderungen ausüben.

Auch unsere Erwachsene Mitglieder ab 19 Jahren dürfen, nach dem Check In (einfache Rückverfolgbarkeit), wieder Kontaktsport betreiben. Für die Teilnahme benötigen wir hier jedoch einen gültigen Negativtestnachweis (nicht älter als 48 Stunden).

 

​​​​​​​1.4.4. Inzidenz im MK zwischen 100 - 50 (Inzidenzstufe 3)

Junge Menschen bis einschließlich 18 Jahren dürfen, nach dem Check In (einfache Rückverfolgbarkeit), in unseren Unterrichtsgruppen Kontaktsport ohne jegliche Einschränkung und Anforderungen ausüben.

Erwachsene Mitglieder ab 19 Jahren dürfen, nach dem Check In (einfache Rückverfolgbarkeit), wieder kontaktfreien Sport betreiben. Für die Teilnahme benötigen wir hier keinerlei weitere Nachweise.

 

​​​​​​​1.4.5. Inzidenz im MK über 100 (Inzidenzstufe 4)

Nun greift das Infektionsschutzgesetz des Bundes. Die Größe der Sporttreibenden Kinder ist dabei auf 5 Kinder unter 14 Jahren begrenzt. Da die beiden Parkdecks ausreichend Platz bieten, bieten wir zeitgleich bis zu 2 Mini Ninja und 2-4 Kids Gruppen an (je nach Wetterlage, da das obere Parkdeck nicht über ein Dach verfügt). Zu den Gruppen untereinander und zu den Eltern / Zuschauern gewährleisten wir einen Abstand von mindesten 5 Metern. Der Unterricht findet kontaktfrei statt.

Die einzelnen Gruppen werden von ein bis maximal zwei Personen angeleitet (Lehrer / Coach). Die anleitenden Personen sind in den letzten 24 Stunden vor der Sportausübung negativ, mittels eines Schnell- oder Selbsttest, auf Corona getestet. Die Testergebnisse sind durch die Sportschule dokumentiert und werden, auf Anfrage, dem Ordnungsamt in Iserlohn zur Verfügung gestellt. Selbsttests werden nach dem 4-Augen-Prinzip, durch eine zweite Person, dokumentiert.

 

​​​​​​​1.5. Kleidung

Wir bitten die Teilnehmenden dem Wetter angemessene Kleidung zu tragen. Empfehlenswert ist der sogenannte „Zwiebel-Look“, bei dem Kleidungsstücke abgelegt werden können, wenn einem warm wird.

Der traditionelle Anzug muss beim Outdoor Unterricht nicht getragen werden.

 

 

2. Unterricht in der Sportschule Kimpfel (ab einer Inzidenz unter 50)

 

​​​​​​​2.1. Zugangsbeschränkung

Nach der aktuellen Coronaschutzverordnung NRW ist der Zugang zu unserer Sportschule für Teilnehmer und Zuschauer (Eltern / Angehörige) wie folgt zu regeln.

 

​​​​​​​2.1.1. Teilnahmebegrenzung

Sobald der Inzidenzwert im Märkischen Kreis stabil unter 50 fällt, ist der Unterricht in den Räumen unserer Sportschule wieder möglich. Je nach Inzidenzstufe sieht die aktuelle Coronaschutzverordnung jedoch nur eine begrenzte Anzahl der Teilnehmenden vor. In den folgenden Tabellen ist abzulesen, bei welcher Inzidenzstufe wir unsere Unterrichtsbereiche (Matte 1-3) auslasten.

 

Inzidenzstufe 2

(50 - 35)

Matte 1

Matte 2

Matte 3

Kontaktloser Sport

20 Personen

12 Personen

16 Personen

Kontaktsport

12 Personen

12 Personen

12 Personen

Inzidenzstufe 1

(unter 35)

Matte 1

Matte 2

Matte 3

Sport, auch Kontaktsport

30 Personen

20 Personen

20 Personen

Mini Ninjas

12 Personen

12 Personen

12 Personen

 

 

​​​​​​​2.1.2. Unterrichtsbuchung

Aufgrund der Teilnahmeeinschränkungen ist es notwendig, den Unterricht zu buchen. Zur Unterrichtsbuchung gelangt Ihr über unsere Homepage. Hier bucht Ihr unter dem Punkt „Seminare“ (oben rechts) den Unterricht für die Woche (Link: https://www.sportschule-kimpfel.de/seminare/). Sollte die Teilnehmeranzahl für den Unterricht bereits erreicht sein, führt die Buchung ruhig trotzdem aus. Ihr kommt dann auf eine Warteliste und werdet von uns informiert, wenn einer absagt. Die Buchungsfunktion für die kommende Woche stellen wir immer Freitags online.

 

​​​​​​​2.1.3. Eintritt in die Sportschule Kimpfel

Um in die Sportschule Kimpfel eingelassen zu werden, sind folgende Voraussetzungen für Teilnehmer und Besucher zu erfüllen:

  1. Bereits in der Warteschlange vor unserer Sportschule ist eine Atemschutzmasken (FFP2 oder ähnlicher Standart) zu tragen). Die Maskenpflicht gilt für Besucher in der ganzen Sportschule, auch auf dem Sitzplatz. Von der Maskenpflicht befreit sind Kinder im nicht schulpflichtigen Alter. Teilnehmende müssen während der Unterrichte keine Masken tragen. Zum Schutz aller weisen wir darauf hin, die Maske korrekt über Mund und Nase zu tragen. Verweigert ein Mitglied oder Besucher das (korrekte) Tragen der Maske, müssen wir hier leider unser Hausrecht anwenden und Ihn unserer Sportschule verweisen.
  2. Der Unterricht muss vorher gebucht sein (siehe 2.1.1. Unterrichtsbuchung). Als Nachweis dient Euch hier unsere Bestätigungs-Email. Nur bei vorheriger Buchung habt Ihr einen direkten Zutritt zum Unterricht. Wer zuvor keinen Unterricht gebucht hat muss sich leider erst am Empfang erkundigen, ob noch Plätze frei sind.
  3. In der Inzidenzstufe 0 (Inzidenzwert stabil unter 10) ist kein Negativtestnachweis für Zuschauer / Besucher oder Sportler notwendig. In der Inzidenzstufe 1 (Inzidenzwert stabil zwischen 35 - 10) müssen Teilnehmer und Besucher einen negativen Corona Test PoC, NAT oder PCR) nachweisen können, der durch ein zertifiziertes Testzentrum abgenommen wurde und nicht älter als 48 Stunden ist. Schulkinder können alternativ einen negativen Testnachweis aus der Schule / Bildungseinrichtung vorlegen. Vollständig geimpfte und genesene Personen benötigen keinen Test, müssen aber einen Nachweis über die vollständige Impfung (14 Tage nach 2. Impfung) oder Ihren positiven PCR Test mitbringen. Der positive PCR Test muss mindestens 4 Wochen zurück liegen und darf nicht älter als 6 Monate sein. Haltet am Empfang bitte auch Euren Personalausweis oder Führerschein bereit, da wir die Nachweise mit einem amtlichen Ausweisdokument abgleichen müssen. Kinder bis zum Schuleintritt können ohne Test oder anderem Nachweis in unsere Sportschule eingelassen werden. Ist die NRW Landesinzidenz stabil unter dem Wert von 35 (Inzidenzstufe 1) werden keine Negativnachweise mehr für die Sportausübung benötigt.
  4. Check In! Als Betreiber müssen wir die einfache Rückverfolgbarkeit unserer Teilnehmer und Besucher gewährleisten, die Daten 2 Wochen lang bereithalten und diese, bei einem Coronafall in der Sportschule an das Gesundheitsamt weiterleiten. Für unseren direkten Mitglieder ändert sich hier nichts. Wie auch bisher checken unsere Mitglieder mit Ihrer Mitgliedskarte am Empfang ein. Eltern, Verwandte oder andere Besucher bitten wir am Empfang mittels Corona-App oder Luca-App einzuchecken. dafür muss die jeweilige App zuvor runtergeladen werden. Unsere Mitarbeiter helfen hier beim einchecken gerne, sind aber auch angehalten das einchecken zu kontrollieren. Steht dem Besucher keines der Apps zur  Verfügung, besteht die Möglichkeit, die Daten in unsere Besucherliste (Papierform) einzutragen.
  5. Da wir für jeden Zuschauer einen Sitzplatz bereitstellen müssen, können wir leider nicht mehr Besucher / Zuschauer einlassen, wie wir Sitzplätze vorhalten können. Zuschauende Eltern erhalten am Empfang eine Sitzplatznummer. Platz zu nehmen ist lediglich auf dem Stuhl, der diese Sitzplatznummer trägt. In einem Sitzplan tragen wir entsprechend den Namen des Zuschauenden ein. der Sitzplan wird nach vier Wochen vernichtet, wenn er nicht vom zuständigen Gesundheitsamt vorher angefordert wird.

Nach dem „Check In“, vor und nach dem Unterricht sowie nach jedem Toilettenbesuch, sind die Hände zu waschen oder zu desinfizieren. Desinfektionsmittel steht links an der Wand neben dem Ausgang zur Verfügung.

Wenn Ihr Anzeichen wie Fieber, trockenen Husten, Geschmacks- oder Geruchslosigkeit bemerkt, bleibt bitte zuhause. Wir dürfen Euch dann keinen Eintritt gewähren.

 

​​​​​​​5.1. Kontakt & Hygienemaßnahmen

In der Sportschule ist der Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Meter (nach Möglichkeit lieber 2 Meter)zu anderen Personen / Personenhaushalten einzuhalten.

Bei der Teilnahme am Unterricht muss keine Atemschutzmaske getragen werden. Wer dies möchte darf es aber gerne.

Mini Ninjas Kinder, müssen bis zum Unterrichtsbeginn bei der Begleitperson bleiben, die dafür Sorge trägt die Mindestabstände und weiteren Kontakt- und Hygienemaßnahmen einzuhalten.

 

​​​​​​​5.1.1. Umkleidekabinen

Unter Berücksichtigung des Mindestabstandes und des Tragens einer Atemschutzmaske dürfen unsere Umkleiden genutzt werden (Siehe hierzu auch Aushänge an den Umkleidekabinen). Damit der Andrang hier nicht zu groß wird, bitten wir Euch direkt in Sportkleidung / im Anzug zu kommen und die Umkleiden lediglich im Notfall zu benutzen.

 

​​​​​​​5.1.2. Aerosolbildung: Wir Lüften regelmäßig!

Im Unterricht verzichten wir aktuell auf laute Kampfschreie und intensives Ausatmen um die Bildung von Aerosolen gering zu halten. Während des Unterrichts im Sommer Lüften wir möglichst dauerhaft. Bei starken Regen und im Winter reduzieren wir das dauerhafte Lüften auf ein halbstündige Lüften von mindestens 10 Minuten. An kalten Tagen bitten wir daher alle Unterrichtsteilnehmer und Besucher entsprechende Bekleidung bereit zu halten.

 

​​​​​​​5.1.3. Café, Heißgetränke & Wasserspender

Die Selbstbedienung an unserem Kaffeeautomaten ist möglich. Vor jeder Nutzung des Kaffeeautomats sind jedoch die Hände zu desinfizieren oder gründlich zu waschen. Bei der Nutzung des Kaffeeautomats ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen. Zudem müssen die Sicherheitsabstände eingehalten werden. Tassen, Gläser und Geschirr, reinigen wir maschinell bei 60 Grad.

 

​​​​​​​5.1.4. Reinigungsplan

Die tägliche Reinigung unserer Sportschule basiert auf einem ausführlichem Hygiene- und Reinigungsplan, welcher der aktuellen Corona-Situation angepasst ist. Sensible Flächen wie Türklinken und -griffe, Armlehnen und Armaturen, sowie genutzte Unterrichtsmaterialien werden, während der Pandemiezeit, zusätzlich, nach jedem Unterricht desinfektiös gereinigt.


Unsere Lehrer und Coaches sind sind in unseren Kontakt- und Hygienemaßnahmen eingewiesen.


Unsere vorliegenden Hygiene- und Kontaktmaßnahmen richten sich nach der aktuellen Coronaschutzverordnung – (CoronaSchVO) der NRW Landesregierung und dem Infektionsschutzgesetz (Abschnitt 5 §28).

Quellenangabe:

 

08.03.2021

Nach dem Treffen der Bundesregierung mit den Ministerpräsidenten am vergangenen Mittwoch, ist heute die neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW erschienen, die Sport und Unterricht unter bestimmten Voraussetzungen und Auflagen endlich wieder ermöglicht.

Wie Ihr uns kennt, haben wir die Zeit genutzt und uns Gedanken gemacht wie wir unseren Unterricht und Service für Euch nach dem Lockdown wieder ein Stück verbessern können. Doch nun möchten wir Euch erst einmal über unseren Stufenplan für die nächsten Wochen informieren:

Open Air Unterricht

Seit dem 08.03.2021 ist in NRW, bei einer Inzidenz von unter 100 Sport im Freien mit bis zu 20 Kindern unter 15 Jahren möglich. Im letzten Jahr nutzten wir in den Sommermonaten dafür den Park Ortlohn. Da eine Wiesennutzung bei regnerischem Wetter im Winter & Frühling nicht kontinuierlich gewährleitet ist, haben wir uns eine neue Location für Euch gesucht und sind fündig geworden:

Das Hotel VIERJAHRESZEITEN am Seilersee stellt uns ein Teil seines Pardecks für unseren Unterricht zur Verfügung. Aufgrund der Überdachung des Parkdecks ist es uns so möglich, auch bei regnerischem Wetter, den Unterricht bei frischer Luft stattfinden zu lassen. Bei gutem Wettre haben wir zudem die Möglichket auf dem "Sonnendeck" eine paralelle Gruppe zu unterrichten.

Aufgrund der Teilnahmeeinschränkungen ist es notwendig, den Unterricht zu buchen. Zur Unterrichtsbuchung gelangt Ihr über unsere Homepage. Hier bucht Ihr unter dem Punkt „Seminare“ (oben rechts) den Unterricht für die Woche (Link: https://www.sportschule-kimpfel.de/seminare/). Sollte die Teilnehmeranzahl für den Unterricht bereits erreicht sein, führt die Buchung ruhig trotzdem aus. Ihr kommt dann auf eine Warteliste und werdet von uns informiert, wenn einer absagt.

Für die spontane Kooperation und Unterstützung danken wir dem Hotel VIERJAHRESZEITEN herzlichst.

Unterricht in der Sportschule

Mit steigender Impfquote und sinkender Inzidenz im Märkischen Kreis / im Land NRW, wird bald schon wieder Kontaktsport in den Räumen unserer Sportschule möglich sein.

Unser bewährtes Kontakt- & Hygienekonzept werden wir für diese Zeit natürlich entsprechend anpassen und Euch zur Verfügung stellen.

Seit Beginn der Pandemie hat sich noch niemand mit dem Corona-Virus in der Sportschule infiziert, wofür wir auch Euch, für die Einhaltung unserer Kontakt- & Hygieneregeln, noch einmal danken wollen.

Online-Live Unterricht

Andere Sportschulen behaupten gerne, dass es nicht möglich ist Kampfkunst & Selbstverteidigung Online zu lernen. Wir haben mit unserem Konzept andere Erfahrungen gemacht. Einige Eltern berichten sogar, dass Ihr Kind Online besser lernt als in der Sportschule. Während der Lockdowns haben mittlerweile um die 50 Kinder Ihre virtuelle Prüfung abgelegt. Auch diese Zahl untermauert, dass Online lernen, eigentlich gar nicht so schlecht sein kann. Auch, wenn wir langsam wieder den Betrieb in der Sportschule hochfahren dürfen, werden wir unsere Online-Angebote (mindestens bis Anfang April) aufrechterhalten.

Unseren Online-Unterrichtsplan findet Ihr weiterhin auf unserer Homepage.